Amsterdam

Ines Seidel in Amsterdam

Für die Gruppenausstellung PAPIER 19 sind einige Arbeiten von mir gerade unterwegs nach Amsterdam. Insgesamt 13 Künstlerinnen und Künstler zeigen vom 19. bis 24. März am Haparandadam 7/De Bonte Zwaan Werke auf und aus Papier aus – von mir sind kleine Häuschen mit Teebeutelpapier, Nachrichtentexturen und veränderte Bücher dabei.

Am 22. und 23. März gebe ich im Rahmen der Ausstellung ausserdem einen Workshop. Zwei Tage lang kann man mit mir gemeinsam Bücher verändern, Geschichten auseinandernehmen und dreidimensional erzählen … und Lunch gibt’s auch.

Organisiert werden beide Veranstaltungen von Atelier Open, wo es auch weitere Infos gibt:
Zum Workshop: https://www.atelieropen.nl/ines-seidel-workshop/
Zur Ausstellung: https://www.atelieropen.nl/expositie-papier-2019/

Nachrichtengewebe

aus: Nachrichtengewebe. 22.11. 2018 - 11.1. 2019

Vom 22. November 2018 bis 11. Januar 2019 sind in München Schwabing Arbeiten aus Zeitungspapier von mir zu sehen. Unter dem Titel „Nachrichtengewebe“ zeige ich Fotografie, Objekte und Texturen mit bzw. aus Zeitungsmaterial, Draht und Garn. Die Ausstellung ist in den Räumen des SPD-Bürgerbüros, Belgradstraße 15a jeweils von Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und freitags von 10 bis 14 Uhr zu besichtigen.

Nachrichtengewebe - Blick in die Ausstellung

Nachrichtengewebe - Blick in die Ausstellung

Blick in die Ausstellung in München

Ines Seidel. Ausstellung Nachrichtengewebe, München

Veröffentlicht unter Foto

Arten, die Nachrichten zu tragen

ways of wearing the news

ways of wearing the news

Nachrichten in Form von Zeitungspapier. Ich kann sie konsumieren oder von mir fernhalten. Welche Arten, sie zu tragen, zu ertragen, mitzutragen, gibt es noch? Allun Turner hat mich mit einem neuen Zeitungsgewebe fotografiert.

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

ways of wearing the news

Links:
Fotoserie mit Zeitungsgewebe 2017
Allun Turner.

news texture. detail.

news texture. detail.

Nachrichten verändern

Poster_Nachrichten verändern. Ines Seidel
Nachrichten verändern, meine bisher größte Einzelausstellung umfasste auf vier Etagen des Turms über 70 Werke aus Zeitungspapier aus den letzten zweieinhalb Jahren. Hier einige Eindrücke:
Nachrichten verändern. Blick in die Ausstellung.

Nachrichtenform. Ines Seidel

Nachrichtenform. Ines Seidel

Ines Seidel mit Nachrichtentexturen.

Ines Seidel mit Nachrichtentexturen.

"Nachrichten verändern". Bick in die Ausstellung.

„Nachrichten verändern“. Bick in die Ausstellung.

I wish it was true. veränderte Zeitung. Ines Seidel.

I wish it was true. veränderte Zeitung. Ines Seidel.

Softening. veränderte Zeitungen. Ines Seidel

Softening. veränderte Zeitungen. Ines Seidel

Blick in 3. Etage

Transmutierende Nachrichten. Blick in die Ausstellung. Ines Seidel.

Transmutierende Nachrichten. Blick in die Ausstellung. Ines Seidel.

Workshop-Bereich in der Ausstellung "Nachrichten verändern"

Workshop-Bereich in der Ausstellung „Nachrichten verändern“

In Nachrichten verändern geht es um körperlichen und emotionalen Kontakt zum Material Zeitungspapier, zum Medium, zu den Nachrichten. Unterm Dach des Wasserturms konnten Besucher am Werkstatt-Tisch mit eigenen Händen nach Antworten suchen und in Kontakt kommen.

Transmutierende Nachrichten, Prototyp 28. Ines Seidel.

Transmutierende Nachrichten, Prototyp 28. Ines Seidel.

Neben vielen Gesprächen mit Besuchern und der Gelegenheit, in großzügigen Räumen eine eigene Atmosphäre zu erzeugen, war für mich auch wertvoll, mit der Stadt Dachau in Kontakt zu kommen. Eine Stadt, deren bloßen Namen zu nennen, körperliche und emotionale Reaktionen auslöst.

  • Pressebericht in der Süddeutschen Zeitung
  • Pressebericht in den Dachauer Nachrichten
  • Mehr Videos in der Youtube Playlist Altering News
  • Mehr Fotos im Flickr-Album
  • Papier. Los!

    Papier. Los!
    Vom 27. Januar bis 4.2. habe ich mit Eva-Maria Bischof-Kaupp im Alten Gefängnis Freising Arbeiten auf und mit Papier ausgestellt. Ich habe veränderte Bücher – insbesondere Dantes „Göttliche Komödie“ – gezeigt, einige neue Werke aus Zeitungspapier und erstmals meine Auseiandersetzung mit Rissen im Asphalt, die ich auf Papier festgehalten habe. Eva-Maria Bischof-Kaupp stellte Zeichnungen und Drucke aus, darunter viele dreidimensionale Werke.

    Papier. Los! - Blick in Ausstellung

    Papier. Los! – Blick in Ausstellung

    Detail. breathing the story.

    Detail. breathing the story.


    Nachrichtentexturen. Ines Seidel.

    Nachrichtentexturen. Ines Seidel.


    Zwei Nachrichtenformen. Ines Seidel.

    Zwei Nachrichtenformen. Ines Seidel.


    Rot. Eva-Maria Bischof-Kaupp.

    Rot. Eva-Maria Bischof-Kaupp.


    Blick in Ausstellung. Arbeiten aus Büchern. Ines Seidel

    Blick in Ausstellung. Arbeiten aus Büchern. Ines Seidel


    Form eines Mysteriums. Ines Seidel.

    Form eines Mysteriums. Ines Seidel.

    Blick in Ausstellung. Risse sammeln. Ines Seidel

    Blick in Ausstellung. Risse sammeln. Ines Seidel

    Geschichte mit Rissen. Ines Seidel

    Geschichte mit Rissen. Ines Seidel

    Blick in Ausstellung.

    Blick in Ausstellung.

    aktuelle Nachrichten

    Aufmerksamkeitsfänger. Gewebe aus Überschriften. Ines Seidel

    Aufmerksamkeitsfänger. Gewebe aus Überschriften. Ines Seidel


    Die Auseinandersetzung mit Nachrichten – in Form von Zeitungen – ist weiter mein Hauptthema. Nächstes Jahr, wahrscheinlich im Mai gibt es dazu eine Solo-Ausstellung im Dachauer Wasserturm.
    Showdown. Gewebe aus Daily Telegraph, zusammengelegt. Ines Seidel

    Showdown. Gewebe aus Daily Telegraph, zusammengelegt. Ines Seidel


    Zukunft des Lesens. veränderte Zeitung, roter Faden. Ines Seidel

    Zukunft des Lesens. veränderte Zeitung, roter Faden. Ines Seidel


    Don't treat us with contempt. veränderte Zeitung (Daily Mail 8. Sept 2017). Ines Seidel

    Don’t treat us with contempt. veränderte Zeitung (Daily Mail 8. Sept 2017). Ines Seidel


    Still processing. veränderte Zeitungen, Installation. Ines Seidel.

    Still processing. veränderte Zeitungen, Installation. Ines Seidel.

    Veröffentlicht unter Foto

    Nachrichtenform bei „2 x 2 m“

    Nachrichtenform im Dachauer Schloss. Ines Seidel

    Nachrichtenform im Dachauer Schloss. Ines Seidel


    Gerade wurde die jährliche Schlossausstellung der Künstlervereinigung Dachau eröffnet. Ich war eingeladen worden, als eine von 21 Künstlerinnen und Künstlern eine Arbeit zum Thema „2 x 2 m“ zu zeigen.
    Daher war eine Fläche von 2 x 2 Metern mein Ausgangspunkt. Genau 251 Schalen aus Zeitungspapier waren nötig, um die Fläche zu bedecken. Damit die in Schalen gehaltenen Nachrichten wieder eine organisches Ganzes ergeben, habe ich sie zusammengenäht.

    Plakat_2x2m_klein
    Bis zur Finissage am 3. September kann man Nachrichtenform besichtigen – neben Malerei, Installation und Videoarbeiten. Vielen Dank an die Künstlervereinigung Dachau für eine spannende Ausstellung in einem besonderen Raum.

    Tagesworkshop Papier und Draht in München

    beispielarbeiten_3bilder_1000xAm 24. November 2018 findet im MachWerk München (Schulstraße 1, Neuhausen) der nächste Workshop Papier und Draht statt. Wir nehmen uns einen Tag lang Zeit für diese flexiblen Materialen, lassen filigranen Muster, kleine Objekte oder Weihnachtliches entstehen. Ausser Draht und Papier kommen auch Kleister, Garn, Perlen oder Naturmaterialien zum Einsatz, ganz nach Lust und Laune. Projekte zum Nacharbeiten werden vorgestellt, sie dienen als Ausgangsbasis für das Erschaffen eigenständiger Kunstwerke. Neben dem Kennenlernen verschiedener einfacher Techniken geht es an diesem Tag vor allem darum, der eigenen Kreativität Raum zu geben.

    Der Workshop beginnt 9.30 und endet 16.30 Uhr. Mittags- und Kaffeepause sind eingeplant.

    Draht, Papier, Tapetenkleister und Werkzeug stehen zur Verfügung. Lust am Experimentieren sollten Sie mitbringen. Gerne ausserdem auch:

  • Papier nach Wahl: ausser Zeitungspapier eignen sich Seiden-, Krepp- und Geschenkpapier, Buchseiten,… Für die Arbeit mit Kleister sollte das Papier saugfähig sein.
  • wenn vorhanden: eigenes Drahtwerkzeug
  • Draht nach eigenen Vorlieben. Im Kurs steht einfacher Bindedraht aus dem Baumarkt (ca. 0,6 mm dick), zur Verfügung. Wer es bunt mag, findet in Bastelläden eine große Auswahl an farbigen Drähten. Auch dünnere Drähte können gut eingesetzt werden.
  • Kleister braucht eine Weile zum Trocknen. Wenn es schneller gehen soll, bieten sich Allzweckkleber an
  • Zusätzliche Materialen nach Wahl: Perlen, Knöpfe, Garne, Naturmaterialien,… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
  • eventuell Papier und Stifte für Skizzen
  • eventuell Transportbehältnis für die fertigen Werke


  • Kosten pro Person: 75 EUR.

    Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 8.

    Zum Anmelden bitte eine Email an is@ines-seidel.de. Ich sende Ihnen die Zahlungsinformationen und weitere Informationen schriftlich zu. Die Anmeldung ist erst mit Überweisung des Kursbeitrags gültig.
    texturen_3_bilder_1000x

    Nachrichtenform

    Nachrichtenform. Skulptur aus Zeitungspapier, Tapetenleim und Garn. Ines Seidel

    Nachrichtenform. Skulptur aus Zeitungspapier, Tapetenleim und Garn. Liegend 1,5 x 1 x 0,5 m.


    Die Künstlervereinigung Dachau hat mich eingeladen, an der diesjährigen Schlossausstellung teilzunehmen. Vorgegebenes Thema: 2 x 2 m – Das große Format. Dafür habe ich tagelang Zeitungen – von Berliner Morgenpost bis Wall Street Journal – zu Papierschalen verarbeitet. 251 Schalen waren nötig, um eine Fläche von 2 x 2 m zu bedecken. Die Nachrichtenbehälter habe ich mit groben Stichen zusammengenäht. Die entstandene Nachrichtenform wird vom 6.8. bis 3.9. als eins von 21 großformatigen Werken im Dachauer Schloß zu erleben sein.
    251 Schalen, Fläche von 2 x 2 m.

    251 Schalen bedecken eine Fläche von 2 x 2 m.

    Selbst mir Nachrichtenform. Ines Seidel

    Selbst mir Nachrichtenform.

    Veröffentlicht unter Foto